+49 2592 - 9786156

Leben im Sterben - Sterben leben

Herzlich willkommen!

memento mori

memento mori

Ein beeindruckender Abend in Kooperation mit der Stiftung "Unser Leohaus"

Es ging um Erfahrungen von Menschen mit Tod und Sterben, ein Projekt von Maren Limberg und Anne Nienhaus. Maren Limberg las und erzählte.

Anita Schlüter, von den beiden damals interviewt, erzählte an dem Abend selbst von ihrer Nahtoderfahrung. Über sie kam auch der Kontakt zu dem Gospelchor "nameless joy" aus Flaesheim zustande, der mit viel Engagement das Thema musikalisch vertiefte.

Neue Ausstellung in den Räumen der Hospizgruppe

Neue Ausstellung in den Räumen der Hospizgruppe

Seit drei Jahren lebt der syrische Künstler Samer Alchoufi mit seiner Familie in Selm. Er  ist aramäischer Christ und hat in Damaskus auch als Ikonenmaler gearbeitet. In seinen Bildern erzählt er Lesen Sie mehr ...